Newsletter-Anmeldung

Unser Newsletter informiert Sie jeden Monat über Neuigkeiten aus den Bereichen Kunst, Kultur & Genuss.










Facebook Like

Bücher: Rostocker Hinstorff Verlag
Die Metropole Ruhr aus der Luft betrachtet
Im Flug über das Ruhrgebiet
Ein Bildband weckt die Vorfreude auf die Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010. Mit Texten von Fritz Pleitgen und Luftaufnahmen von Jochen Knobloch.

Die Metropole Ruhr aus der Luft betrachtetEin kleines Meisterwerk
Seit nunmehr fünf Jahren gibt der Rostocker Hinstorff Verlag Bildbände mit Luftaufnahmen von Jochen Knobloch heraus. Aus Höhen zwischen 1000 und 9000 Fuß macht der renommierte Hamburger Fotograf seine Aufnahmen. Mit »Im Flug über das Ruhrgebiet« ist ihm innerhalb dieser Reihe ein kleines Meisterwerk gelungen. Ein besonderer Band ist es auch deshalb, weil der Verlag für den begleitenden Text mit Fritz Pleitgen einen der großen Söhne des Ruhrgebiets gewinnen konnte.

Fritz PleitgenFritz Pleitgen, einer der bekanntesten Fernseh- und Rundfunkjournalisten Deutschlands und nunmehriger Vorsitzender Geschäftsführer der RUHR.2010 GmbH, ist selbst passionierter Flieger. Im Bildband »Im Flug über das Ruhrgebiet« erzählt er auf sehr persönliche Weise von seinem Ruhrgebiet, von seiner Kindheit, von den Fahrten in das durch den Krieg zerstörte Revier, vom Wiederaufbau und dem Zwang zum Wandel, von seiner lebenslangen Beziehung zum »Pott« und zu dessen Menschen. Und natürlich von der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010, die im kommenden Jahr die Metropole Ruhr als großartige und in jedem Sinne bewegende Kulturlandschaft präsentieren wird.

Foto oben: Fritz Pleitgen und seine Publikation "Im Flug über das Ruhrgebiet" / Foto: Nikolaj Beier

Jochen Knobloch: Halterner Stausee mit dem Seebad
Jochen Knobloch: Halterner Stausee mit dem Seebad. In: Fritz Pleitgen / Nikolaj Beier / Jochen Knobloch: Im Flug über das Ruhrgebiet. Hinstorff Verlag 2009

Altbekanntes und oft Gesehenes
Wenn Luftbildner Jochen Knobloch fotografiert, sitzt er in einem HB 23 Fotoliner, einem Motorsegler mit Heckpropeller, der wegen seiner großen Flügelflächen extrem langsam fliegen und selbst lange Strecken ohne Motorschub segeln kann. Knobloch verbindet den Blick aus der Vogelperspektive mit unterschiedlichsten stimmungsvollen Lichtverhältnissen – auf diese Weise gelingt es ihm, Altbekanntes und oft Gesehenes völlig neu in Szene zu setzen. Aus der Luft betrachtet, gleichen urbane und ländliche Strukturen eher Werken moderner Malerei als Fotografien, so beispielsweise die Aufnahmen der Halde Rheinelbe in Gelsenkirchen oder jene vom Golfplatz bei Fröndenberg. Den Strukturwandel, den dieser Ballungsraum durchläuft, die Faszination des Umbruchs von einem Industriegebiet mit Zechen, Kokereien und rauchenden Schornsteinen zur Kulturhauptstadt Europas – Jochen Knoblochs Bilder legen darüber bestens Zeugnis ab.

Jochen Knobloch: Essen, UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein
Jochen Knobloch: Essen, UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein mit dem Doppelbock von Schacht XII. In: Fritz Pleitgen / Nikolaj Beier / Jochen Knobloch: Im Flug über das Ruhrgebiet. Hinstorff Verlag 2009

Bibliografische Angaben:
Jochen Knobloch (Fotos) / Fritz Pleitgen (Text) / Nikolaj Beier (Mitarbeit)
Im Flug über das Ruhrgebiet / In Flight over the Ruhrgebiet
deutsch-englische Ausgabe
Übersetzung: Margaret Will
Hinstorff Verlag
132 Seiten, Hardcover, 104 Farbfotos, 1 Karte
29,90 Euro / sFr 50,50
ISBN 978-3-356-01325-2


Fotos/ Quelle: 
HINSTORFF Verlag GmbH,  Pressestelle RUHR.2010 GmbH


Hinstorff-logo


Die Autoren
Fritz Pleitgen
arbeitete seit 1963 für den WDR. 1988 wurde er Chefredakteur Fernsehen, 1994 Hörfunkdirektor. Von 1995 bis 2007 war Fritz Pleitgen Intendant des WDR, von 2001 bis 2002 Vorsitzender der ARD und von 2006 bis 2008 Präsident der European Broadcasting Union. 2007 übernahm er den Vorsitz der Geschäftsführung der RUHR.2010 GmbH.

Nikolaj Beier war seit 1996 als Journalist, Dramaturg, Regieassistent und Kurator tätig. Seit seiner Promotion 2007 ist er bei der RUHR.2010 GmbH in Essen beschäftigt, aktuell als Redakteur für interne und externe Kommunikation.

Der Fotograf
Jochen Knobloch studierte nach seiner Lehre zum Fotografen an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Seit 1966 ist er als freier Fotograf tätig. Neben Reportagen, Architektur- und Industrieaufnahen hat er sich auf »grüne Themen« spezialisiert. Seine Fotos erscheinen in Magazinen wie »Stern«, »Mare« und »Geo«.

Verlag
Mit mehr als 300 lieferbaren Titeln und jährlich rund 40 Novitäten bietet der traditionsreiche Hinstorff Verlag in Rostock ein anspruchsvolles Programm in den Bereichen Bildband, Sachbuch, Maritimes, Belletristik, Kochbuch, Kinder- und Hörbuch sowie Niederdeutsch. Im Jahr 2006 feierte Hinstorff ein Jubiläum: Der Verlag wurde 175 Jahre alt.



Teilen




 
Menschen_und_Zollverein
Klartext Verlag
Menschen und Zollverein

Zollvereiner und ihre Frauen erzählen von ihrer Arbeit und ihrem Leben.
Mehr zum Buch erfahren Sie hier...
 
     amazon.de
 
Copyright © 2009 by Petra Schiefer