Newsletter-Anmeldung

Unser Newsletter informiert Sie jeden Monat über Neuigkeiten aus den Bereichen Kunst, Kultur & Genuss.










Facebook Like

Freizeitangebote für Kids: Schloss Dyck - Wasserspielplatz
Wasserspielplatzes in Schloss Dyck Jüchen Stiftung Schloss Dyck
Neuer Wasserspielplatz
Zahlreiche Spielmöglichkeiten entlang eines Bachlaufs richten sich an die jungen Parkbesucher. Für ihre Eltern ist eine Ruhezone unter Palmen vorgesehen.

An Muttertag wurde der neue Wasserspielplatz in Schloss Dyck feierlich eingeweiht.

Ein künstlichen Bachlauf
Schwere Baufahrzeuge waren in den letzten Wochen im Bereich der Gartenpraxis in Schloss Dyck im Einsatz: Eingebettet in die Mustergärten und ganz in der Nähe des Klettergartens entstand der neue, 750 m² große Wasserspielplatz. „Das Element Wasser hat bisher in unserem Spielplatzangebot für Kinder gefehlt. Dabei gibt es für Kinder kaum etwas Spannenderes als Wasser“, erläuterte Jens Spanjer, Vorstand der Stiftung Schloss Dyck und selbst Vater eines kleinen Sohnes. „Um so mehr freut sich die Stiftung, das Freizeitangebot um diesen Spielplatz zu bereichern“, so Jens Spanjer weiter. Von einem Quellstein aus fließt das Wasser durch einen künstlichen Bachlauf, der in seiner Mitte eine Spielinsel umschließt. Ein Ziehwehr, ein Spieltisch mit verschiedenen Siebgrößen, eine Schwengelpumpe und diverse Aufstaumöglichkeiten machen den Bachlauf zu einer Attraktion für kleine Parkbesucher. Und für ihre Eltern ist unter Palmen und Sonnenschirmen eine Ruhezone mit Liegestühlen vorgesehen. Ein modernes Gartenhaus der Firma Bright Cube aus Mönchengladbach bietet Raum für verschiedene Aktivitäten und Schutz bei schlechtem Wetter.

Wasserspielplatzes in Schloss Dyck

(v.l.n.r.) Jens Spanjer, Peter Hintzen, Karl-Heinz Ehms, Stefan Stelten, Andreas Heinrichs, Ingolf Graul, Adriane Baakes-Zauner, Ralf Cremers, Frank Schrewe


Das Grüne Klassenzimmer
Auch das pädagogische Konzept des „Grünen Klassenzimmers“, das sich sowohl an Grundschüler als auch an Schüler höherer Klassen richtet, kann durch den neuen Spielplatz ausgeweitet werden. Denn Wasser spielt für ein Wasserschloss eine tragende Rolle: Nicht nur, daß dieses Element die Holzpfähle konserviert, auf denen das Schloss erbaut ist; in längst vergangenen Zeiten erfüllte der Wassergraben rund um das Schloss eine wichtige Wehrfunktion.

„Wir bedanken uns aufrichtig bei den Kreiswerken Grevenbroich als größtem Sponsor unseres neuen Wasserspielplatzes“, erklärte Jens Spanjer anlässlich der Einweihung. Mit Stefan Stelten konnte er auch deren neuen Geschäftsführer begrüßen. Die Kreiswerke Grevenbroich nutzten die Eröffnung des Wasserspielplatzes gleichzeitig zu einer Feier anlässlich ihres 50jährigen Jubiläums.

Stiftung Schloss Dyck
Schloss Dyck

Apropos Wasser
Wasser ist in diesem Jahr das dominierende Thema in Schloss Dyck. So beschäftigte sich nicht nur das Gartenforum Schloss Dyck im April 2009 mit dem Thema „Wasser im Garten“, die diesjährige illumina trägt den verheißungsvollen Titel „Wasser-Phantasien“.


Kontakt:
Stiftung Schloss Dyck
Zentrum für Gartenkunst und Landschaftskultur
41363 Jüchen
Tel.: 02182 / 824 101
Fax: 02182 / 824 110
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.stiftung-schloss-dyck.de

 

Quelle/Fotos: Stiftung Schloss Dyck




Teilen




 
Copyright © 2009 by Petra Schiefer